Helmut PARTHL
„zwischen Lippengesprächen und himmelblau“
31.05. bis 12.07.2020

Der 1971 in der Steiermark geborene Künstler lebt und arbeitet in Zemendorf im Burgenland.
Seine Arbeiten in immer wieder neuen Formulierungen und Techniken zeigen Figur, Tier, Portraitserien und Landschaften in der meist narrativen Farb- und Formenwelt. Er beschäftigt sich neben der Malerei auch mit Graphik, Lyrik, Film, Fotos, Objekte und Raumgestaltung.

 

Werke von Helmut PARTHL gab es bereits in vielen Ausstellungen zu sehen.
Wien:
Museum für Angewandte Kunst, Albertina, Rathaus, Museum moderner Kunst-MQ, Heeresgeschichtliche Museum, Naturhistorisches Museum, in etlichen Galerien.
Weitere Ausstellungen in Österreich:
Burgenländische Landesgalerie, Sammlung Essl, Galerie Marenzi, Schloss Gamlitz, Schloss Trautenburg, Schloss Wolkersdorf, ORF Landesstudio Burgenland.