Fossiles Gold

Faszination Bernstein

Fossiles Gold 1Bernstein ist das fossile Harz von tertiären Kiefern und Fichten. Im frischen, klebrigen Harz wurden Insekten, Pflanzenreste, Luftblasen und winzige Schwefelkieskristalle eingeschlossen und konserviert. Vor etwa 40 Millionen Jahren wurden die Wälder vom Meer überflutet. Die Hauptfundstätten des Bernsteins finden sich in der Schicht der „Blauen Erde“, die sich weit unter die Ostsee erstreckt. Diese Ausstellung widmet sich ausführlich der 40 Millionen Jahre langen Geschichte des Baltischen Bernsteins.

Fossiles Gold 2Bereits in der jüngeren Steinzeit und Bronzezeit wurde Bernstein zu wertvollem Schmuck verarbeitet. In mittelalterlichen Apotheken wurde er aufgrund der ihm zugeschriebenen geheimnisvollen Kräfte zur Heilung verschiedener Krankheiten verwendet. Auch heute gehört der Bernstein zu den stärksten und vielseitigsten Heilsteinen.

Auf den römischen Bernsteinstraßen wurde reger Handel betrieben, vermutlich ist unser Ortsname davon abgeleitet.

Die Ausstellung zeigt:

  • Entstehung und Gewinnung des Bernsteins
  • Handel auf den Bernsteinstraßen
  • antike Schmuck- und Ziergegenstände
  • Mystik und Heilkräfte
  • Inklusen (Einschlüsse)
  • Aufklärung über Fälschungen und Imitationen

Ein Videofilm ergänzt die Ausstellung.